Arbeitskreis Ingenieure und Naturwissenschaftler

 

Wir, der AIN „Arbeitskreis Ingenieure und Naturwissenschaftler“, sind eine berufsspezifische Interessenvertretung für Ingenieure und Naturwissenschaftler in der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Wir befassen uns mit qualifizierungs-, berufs- und gesellschaftspolitischen Themen, die Ingenieure und Naturwissenschaftler bewegen und betreffen. Wir sehen die Verbesserung der wirtschaftlichen und beruflichen Situation, die Durchsetzung von gruppenspezifischen Interessen sowie die Steigerung des Ansehens in der Gesellschaft als unsere wichtigsten Aufgaben und Ziele. Wir bieten den Ingenieuren und Naturwissenschaftlern innerhalb ver.di eine Informations-, Kommunikations- und Arbeitsplattform an.  In Betriebs- und Personalräten vertreten AIN-Mitglieder die Interessen aller Arbeitnehmer. Wir wollen die Ingenieure und Naturwissenschaftler in Betrieb und Öffentlichkeit durch koordinierte Zusammenarbeit mit den ver.di Gremien stärken.  Wir laden alle Ingenieure und Naturwissenschaftler ein, sich mit ihren Kenntnissen, Erfahrungen und Ideen in unseren Gremien und Arbeitsgruppen aktiv zu beteiligen.

Die aktuelle gesellschaftspolitische Diskussion findet in seinen Gremien statt. Dazu gehören die Betriebsgruppen sowie der Orts-, Bezirks-, Landesbezirks - und Bundesvorstand. In regelmäßigen Treffen, in Seminaren und Veranstaltungen lässt der AIN die Erfahrungen und Wünsche seiner Mitglieder und Interessenten in seine Politik einfließen, um anschließend damit gesellschaftliche Veränderungen in unserem Sinne mitzugestalten. Dafür sorgen auch die AIN-Vertreter in Arbeitnehmervertretungen, Verbänden, Kammern, Berufsgenossenschaften und nicht zuletzt auch in die Politik.

Ingenieure und Naturwissenschaftler gestalten mit ihrer Tätigkeit unser Lebensumfeld. Dazu gehören folgende Beschäftigungsbedingungen:

  • Entwicklung moderner Arbeits- und Entlohnungssysteme
  • Lohn- und Gehaltsvergleiche
  • Arbeitsbedingungen, Arbeitszeitmodelle und neue Arbeitsformen